Die manuelle Prüfung von Sekundärpackmitteln ist nicht nur zeitaufwändig und anstrengend, sondern auch fehleranfällig und wird häufig nur lückenhaft dokumentiert. Schon einzelne Abweichungen können fatale Folgen für die Patientensicherheit haben, das Image des Unternehmens schädigen und Haftungsansprüche nach sich ziehen.

Pixel Proof ist ein automatisches Vergleichswerkzeug, das in Sekundenschnelle Packmittel auf mögliche Differenzen zur freigegebenen Referenz prüft und diese am Bildschirm anzeigt. Die Abweichungen werden vom Benutzer einer Bewertung unterzogen, die entweder eine Freigabe zulässt oder die Überarbeitung des geprüften Dokuments ermöglicht. Alle Schritte des Prüfprozesses werden dokumentiert und können somit reproduziert und zukünftig vermieden werden.

Bild Mann am Schreibtisch

Neben der pixelgenauen Verifikation von Barcodes und Braille kann auch deren Druck- bzw. Prägequalität geprüft werden. Anwendung findet Pixel Proof in der Wareneingangskontrolle von Pharmaunternehmen, in der Qualifizierung der Druckvorstufe und in der Warenausgangskontrolle der Druckproduktion. Das Einsatzgebiet umfasst dabei diverse Packmittel, etwa Faltschachteln, Beipackzettel, Folien, Druckbögen, Etiketten, etc.